Tätigkeitsbericht für das Geschäftsjahr 2013


 

Unsere erste Vorstandsversammlung war am 5.2.2013 bei Ziska

Wir sprachen über unser 30 Jähriges Jubiläum, die Generalversammlung und über die Sommertour.

Bei unser zweiten Vorstandssitzung haben wir ausgiebig über das bevorstehende Jubiläum gesprochen, wir sind uns einig geworden wieder eine Gewerbeschau zu veranstalten, wir haben beschlossen, dass die Gewerbeschau in diesem Jahr im Zelt stattfindet, da für das Gauschützenfest ein größeres Zelt eingeplant war. Ferner haben wir beschlossen Stellwände zu besorgen um die einzelnen Stände im Zelt abtrennen zu können. Aufgaben wurden verteilt für den Innen und Außenbereich und auch für die Verlosung.

Am 15.03.2013 fand die Generalversammlung für das Geschäftsjahr 2012 statt, wo auch ausgiebig über die Gewerbeschau und den drei Jubiläen diskutiert wurde. Wir sprachen darüber, dass wir wieder einen Helikopterrundflug über Neubörger statt finden lassen wollen und was sonst noch an Attraktionen stattfinden könnte.

In der Zwischenzeit waren immer wieder Treffen vom Festausschuss der drei Jubiläen Vertretern von der Gemeinde, den Vereinen, dem Heimatverein und HHG Verein. Achim Schmitz unser Bürgermeister hielt uns immer auf dem Laufenden was alles zu dem Fest geplant und organisiert werden muss.

Die nächste Vorstandssitzung fand am 16.07.2013 statt, Thema war die Sommertour, wir planen eine Radtour nach Dörpen um dort die Firma Husmann zu besichtigen. Es wurde besprochen zwei weitere Weihnachtsbäume mit Lichterdekoration zu bestellen. Da durch die Sanierung im Zuge der Dorferneuerung neue Straßenlaternen in der Dorfmitte aufgestellt wurden und somit vier Weihnachtsbäume anderweitig genutzt werden können. Durch diesen Umstand haben wir nun durchgehend die Börgerstr, Hauptstr und Aschendorfer Str. im weihnachtlichen Glanz beleuchtet.

Die Sommertour fand am 31.08.2013 bei herrlichen Wetter und guter Beteiligung statt.

Wir fuhren mit dem Rad nach Dörpen zu der Firma Husmann, wo uns Schuten Bernd uns mit einer anschaulichen PowerPoint Präsentation und Kaffee und Kuchen begrüßt hat. Im Anschluss führte er uns durch die riesigen Hallen und zeigte uns die Produktionsabläufe. Alle waren sehr interessiert und staunten über die  riesigen Dimensionen der Hallen.

Gegen 18,00Uhr trafen wir wieder im Neubörger Hof ein wo Renate und Hermann uns bereits mit lecker gegrillten und Salaten auf uns warteten. Bei schönen Wetter und guter Laune konnten wir noch lange draußen sitzen und klönen.

Im September war es dann soweit Neubörger feierte drei Jubiläen, es ging los am Samstag mit dem Festkomers  wo alles vertreten war was Rang und Namen hat. Bürgermeister Schmitz führte durch das Programm, welches mit unseren drei Chören immer wieder aufgelockert wurde. Um 11 Uhr fiel der Startschuss für die Gewerbeschau und dem altbewährten Viehmarkt. Zwei Tage wurde gefeiert, gebummelt und verkauft, wir hatten Petrus mal wieder auf unsere Seite und konnten bei herrlichen Wetter viele hunderte Besucher anlocken.

An dieser Stelle möchte ich mich noch ganz herzlich bei allen beteiligten Firmen und Personen bedanken die dazu beigetragen haben dieses Fest zu dem zu machen was es geworden ist. Ein rundum gelungenes schönes Jubiläum, an das nicht nur die Neubörgeraner lange dran zurück denken lässt.

Drei Ehrentafeln konnten wir  2013 überreichen zum einen Meinke Ulli, Dobbelmann Franz und zum anderen Kossenjans Alois, die drei wurden für lange  Mitgliedschaft zu ihren Gebjubiläm geehrt.